AKTUELLER STUNDENPLAN UND KONDITIONEN



AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen des tanz-atelier schönenwerd

 

1.      Anmeldung

Das Ausfüllen und Unterschreiben der Anmeldekarte gilt als verbindliche Anmeldung und Anerkennung der AGB des tanz-atelier schönenwerd. Für weitere Auskünfte über Form und Inhalt Ihres Kurses melden Sie sich bitte direkt bei der zuständigen Kursleitung. Sie hilft Ihnen gerne weiter.

 

2.      Eintritt

Der Eintritt ist jederzeit möglich. Wer in einen laufenden Kurs eintritt erhält eine Teilrechnung für die restlichen Lektionen des aktuellen Quartals. Das Wechseln in einen anderen Kurs während des Quartals ist nur nach Absprache möglich.

 

3.      Probelektion

Vor der definitiven Anmeldung kann eine kostenlose und unverbindliche Probestunde besucht werden.

 

4.      Mindestteilnahmezeit

Nach definitiver Anmeldung beträgt die Mindestteilnahmezeit eine Kurseinheit. Bei vorzeitigem Austritt besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Kursgeldes.

 

5.      Tarife

Die Tarife richten sich nach den Empfehlungen des Schweizerischen Berufsverbandes für Tanz- und Gymnastik (SBTG). Das SBTG behält sich das Recht vor, die Richtlinien laufend anzupassen und zu ändern. Die detaillierten Kursgebühren sind auf unserer Homepage www.tanzatelier-schoenenwerd.ch ersichtlich und verstehen sich pro Person und pro Lektion.
Ausnahmen:

·         Showgruppen (siehe Showgruppenreglement)

 

6.      Abo-Rabatte

Wer mehrmals pro Woche in einer Hobby Klasse im tanz-atelier schönenwerd trainiert, profitiert von 10% Rabatt auf das laufende Abo.

7.      Zahlungsweise

Die Bezahlung der Kursgebühr erfolgt quartalsweise im Voraus. Der Betrag errechnet sich anhand der effektiven Stundenzahl und kann mit Rechnung oder bar am 1. Kurstag (direkt bei betreffen der Lehrperson) beglichen werden. Wir sind auf eine pünktliche Überweisung angewiesen. Ab der dritten Woche wird eine Mahngebühr von CHF 5.00 erhoben. Diese Mahngebühr erhöht sich anschliessend im Zweiwochentakt um CHF 5.00.

 

8.      Ferien

Bei den Kategorien Minikids, Kids und Teens gelten die Daten der allgemeinen Schulferien. Bei den übrigen Klassen legt die Lehrerin die Feriendaten selbst fest und gibt diese frühzeitig bekannt. Der aktuelle Ferienplan ist unserer Homepage www.tanzatelier-schoenenwerd.ch ersichtlich.

 

9.        Austritte

Austritte oder längere Absenzen müssen der Kursleiterin mitgeteilt werden. Die Rechnungsstellung erfolgt quartalsweise. Die Kündigungsfrist beträgt ein Monat auf Quartalsende. Eine Kündigung muss schriftlich per E-Mail an die Schulleitung erfolgen. Ohne schriftliche Abmeldung bleibt der Platz reserviert und die volle Kursgebühr wird in Rechnung gestellt.

Ausnahmen:

·         Showgruppen (siehe Showgruppenreglement)

 

10.   Vor-/Nachholen

Bei niedriger Teilnehmerzahl einer Lektion nimmt sich die Lehrkraft das Recht vor, die Lektion abzusagen. Versäumte Lektionen können nach Möglichkeiten und vorheriger Absprachen bei der eigenen oder auch bei einer anderen Lehrperson jederzeit vor- oder nachgeholt werden (Siehe Stundenplan auf der Homepage www.tanzatelier-schoenenwerd.ch). Versäumte Lektionen werden nicht zurückerstattet und können nicht vom Abo abgezogen werden.

Ausnahmen:

·         Beim 10er Abo (Fitness) haben nur Teilnehmer, welche an der ausgefallenen Lektion anwesend gewesen wären, Recht auf eine Verlängerung der Gültigkeitsdauer. Die Gültigkeitsdauer verlängert sich um die Anzahl der ausgefallenen Lektion.

 

11.   Stellvertretung

Jede Lehrkraft kann sich durch eine andere Lehrkraft vertreten lassen.

 

12.   Diebstahl

Das tanz-atelier schönenwerd haftet nicht für Diebstähle. Die Versicherung gegen Diebstahl ist Sache des Teilnehmers.

 

13.   Unfälle

Kursteilnehmer, welche sich während einer Kurseinheit infolge von Unfall verletzten oder aus krankheitsbedingten Absenzen nicht teilnehmen können, haben keinen Anspruch auf Rückerstattung der Kurskosten. Versicherung gegen Unfall sowie die Folgen eines Unfalles sind Sache des Teilnehmers.

 

14.   Schuhe

Es dürfen zum Tanzen keine Strassenschuhe getragen werden. Saubere Turnschuhe sind Pflicht!

 

15.   Sachbeschädigung

Für Beschädigung an Musikanlagen und Einrichtung haftet der Verursacher.

 

 

DIE SCHULLEITUNG

Marzia Talamonti

www.tanzatelier-schoenenwerd.ch